Freiwilligenarbeit in Ecuador

Sumak Kawsay – Gutes Leben

Diese Worte wirst Du als Freiwillige/r in Ecuador oft hören. Was es damit auf sich hat?
Sumak Kawsay ist Quechua und bedeutet „gutes Leben“ oder genauer, „Leben in Fülle“. Damit ist nicht materieller Wohlstand wie im Schlaraffenland gemeint, sondern kurz gefasst ein Leben, in dem alle Mitglieder der Gemeinschaft Zufriedenheit erlangen und harmonisch zusammenleben, ohne einander oder die Natur auszubeuten.
Sumak Kawsay Ecuador 1Dies ist das Ideal, an dem sich die indigenen Gemeinschaften in Südamerika seit Urzeiten orientieren. Natürlich gibt es auch unter Ihnen Meinungsverschiedenheiten, aber das Grundprinzip, die Natur zu achten, nur so viel zu nehmen wie man braucht, und untereinander möglichst gleichberechtigt und harmonisch zu agieren, ist elementarer Bestandteil ihrer Kulturen.
Mit der Ankunft der Europäer und der späteren Bildung von Staaten und Volkswirtschaften geriet Sumak Kawsay immer mehr in Vergessenheit und wurde von der westlichen Lebensweise an den Rand gedrängt.
Als jedoch gegen Mitte der 90er Jahre zunehmend klar wurde, dass diese für viele Menschen auch weder Glück noch Wohlstand brachte, begann man, sich auf Sumak Kawsay zurück zu besinnen. Vor allem eine neu erstarkte indigene Bewegung brachte diesen Prozess voran. 2008 wurde das Prinzip in die neue Verfassung Ecuadors aufgenommen und fand so weltweite Beachtung. Ein Jahr erschien Sunak Kawsay auch in der Verfassung Boliviens. Dies war ein erster, wichtiger Schritt und trotzdem sind heute, mehr als zehn Jahre nach der Einführung, immernoch viele Menschen in Ecuador von einem Leben in Fülle weit entfernt.
Viele unserer Freiwilligenprojekte in Ecuador arbeiten daran, das „gute Leben“ zu verbreiten, sei es durch Sumak Kawsay Ecuador 2Bildungsmaßnahmen, Naturschutz oder interkulturelle Kontakte. Wenn Du gerne mehr über dieses uralte, neu entdeckte Prinzip lernen würdest und gleichzeitig deine Arbeitskraft freiwillig für eine bessere Welt zur Verfügung stellen möchtest, melde dich bei uns! Wir finden das passende Projekt in Ecuador für dich, wo du lernen, lehren, geben, dich entwickeln und gut leben kannst. Kontaktiere uns einfach, wir organisieren alles, bei Bedarf auch einen Spanischkurs in Ecuador.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*